Hochzeitsreisen nach Ischia

Zuerst einmal herzliche Glückwünsche an das Brautpaar! Ihr großer Tag steht bevor – vielleicht sind es ja noch einige Monate bis zur Hochzeit, aber je früher Sie mit ernsthaften Vorbereitungen für diesen glücklichen Tag beginnen, desto weniger Stress werden Sie haben. Wir können Ihnen einige gute Tipps geben, schon bevor der Stress losgeht. Genau genommen sind es zwei wichtige Ratschläge, die wir für Sie haben: Wir möchten Ihnen erstens einen seriösen Dienstleister für die Hochzeitsvorbereitungen nennen; und zweitens haben wir eine Empfehlung für Ihre Hochzeitsreise.

Seriöse und verlässliche Hilfe bei Ihren Hochzeitsvorbereitungen …

… bietet Ihnen die heirats-ratgeber.de aus Prien am Chiemsee mit ihrer geschmackvoll gestalteten Webseite www.heirats-ratgeber.de. Die Betreiberin hat sich als Unternehmerin ganz auf Dienstleistungen für Hochzeiten spezialisiert. Möchten Sie Ihre Hochzeitsgäste gern durch Profis unterhalten lassen? Sie finden dort Künstler, Musiker und Festredner – und natürlich auch Fotografen, die die allerschönsten Szenen des großen Tages für Sie festhalten. Manche Brautpaare möchten gern ganz romantisch in einem Oldtimer zur Kirche fahren – kein Problem mit heirats-ratgeber.de! Auf www.heirats-ratgeber.de finden Sie auch Oldtimer- und Limousinen-Leihfirmen! Auch kleine, einfache Dinge, die zur Hochzeit gehören, wie etwa Dekorationsartikel für die Festtafel und Einladungskarten sind in schöner Auswahl auf www.heirats-ratgeber.de zu finden. Schauen Sie doch einmal ‚rein!

Ihre Hochzeitsreise ins Land von „amore“ und „dolce vita“

Maronti Strand auf Ischia

Strand auf Ischia

Als Ziel Ihrer Hochzeitsreise empfehlen wir Ihnen Italien. Vieles spricht dafür: Die Anreise ist nicht weit, so dass Ihre Reise nicht allzu teuer wird. Das mediterrane Klima bringt im Mai und Juni, den beliebtesten Monaten für Hochzeitsreisen, schon herrlich warme Temperaturen, so dass Sie an den Strand gehen können. Und – last but not least – Italien als Land des „dolce vita“ (des „süßen Lebens“) ist eben auch das Traumziel für romantisch gestimmte Liebespaare. Nehmen wir Ischia als Beispiel! Auf Vulkaninsel im Golf von Neapel können Sie unübertrefflich romantische Plätze kennen lernen. Der Citara-Strand bei Forio an der Westküste wäre so ein Platz. Viele Paare kommen extra abends zum Strand, um den Sonnenuntergang zu beobachten. Auch sehr romantisch: die schönste Kirche von Ischia, „Santa Maria al Soccorso“, eine Wallfahrtskirche, die in Forio unmittelbar über der Steilküste steht. Mit ihrer leuchtend weißen Fassade hebt sie sich herrlich vom blauen Himmel ab.

Naturfreunde können von Forio aus auf den höchsten Berg von Ischia wandern, den 789 m hohen Monte Epomeo, oder auch durch die beiden wunderschönen botanischen Gärten streifen, die „Giardini Ravino“ und die „Mortella-Gärten“. In den „Giardini Ravino“ sind vor allem Wüstenpflanzen zu sehen, nämlich Kakteen und Sukkulenten, aber auch mediterrane Pflanzen. Die „Mortella-Gärten“ sind in einem ehemaligen Steinbruch angelegt und bestechen mit ihren exotischen Pflanzen (z.B. Lotos), künstlichen Teichen und Bächen. Mögen Sie Wellness? Dann sind Sie in den „Poseidon-Gärten“ von Forio an der richtigen Adresse. Es handelt sich bei den „Poseidon-Gärten“ um ein riesiges Thermalschwimmbad mit verschieden temperierten Schwimmbecken, Hallenbad, Wellness-Angeboten und Gastronomie.

Als freundliches und familiäres Quartier für Ihren Aufenthalt in Forio empfehlen wir Ihnen das Hotel Imperamare. Das Drei-Sterne-Haus verfügt über 21 Gästezimmer, die alle hübsch eingerichtet und geräumig sind und über Bad/Dusche/WC, TV, Minibar, Telefon und Schreibtisch verfügen. Zum Citara-Strand und zu den „Poseidon-Gärten“ ist es vom Hotel Imperamare nicht weit; Sie haben aber auch beim Hotel selbst die Möglichkeit zum Schwimmen: Es besitzt einen Außenpool mit Sonnenterrasse. Die Angestellten im Hotel Imperamare sprechen Deutsch und werden sich zuvorkommend um Sie kümmern! Wir wünschen Ihnen unvergessliche Tage auf Ischia!