50+ Urlaub auf Ischia

Urlaub hat immer etwas mit Erholung und Entspannung zu tun und wo könnte man dies wohl besser tun als auf der berühmten italienischen Mittelmeerinsel Ischia, die sowohl dafür als auch für die körperliche und geistige Regeneration prädestiniert und berühmt ist.

Dies gilt insbesondere auch für Urlauber der Generation 50plus, die auf der grünen Insel hervorragende Bedingungen für einen erholsamen Aufenthalt inklusive – so dies gewünscht ist – den Möglichkeiten für entspannende Wellness, erholsame Kur und zur präventiven Gesundheitsvorsorge vorfinden. Hier finden Sie ein komfortables Hotel, dass für Ihren Urlaub bestens geeignet ist: Das Hotel Lord Byron

Da die Insel vulkanischen Ursprungs ist, finden sich hier eine große Anzahl an unterschiedlichen Thermalquellen, die auch ein entscheidender Faktor im Zusammenhang mit Kuren und Programmen der Gesundheitsvorsorge darstellen. Seien es die verschiedensten Bädertypen in diversen heißen Thermalen – welche nicht nur unterschiedlich groß sind, sondern auch über sich unterscheidende Wärmegrade verfügen – oder die gesunden Fangopackungen – die mit der hiesigen reichhaltigen Tonerde in Kombination mit dem radonhaltigen Wasser hergestellt werden.

50+ Urlaub auf Ischia
50+ Urlaub auf Ischia

Natürlich zählen zur Erholung auch Massagen oder die vielfältigen Wellnesspakete, die man sowohl in Hotels als auch in den Thermalanlagen angeboten bekommt. All dies macht Ischia für Jung und Alt und besonders für die Generation 50plus sehr attraktiv. Viele der Kuren und Programme werden auch von Krankenkassen bezuschusst – wobei es hier diverse Unterschiede je nach Kasse gibt, die vorher erfragt werden sollten – und bieten dadurch eine herrliche Möglichkeit das Nützliche mit einem angenehmen Aufenthalt auf der Mittelmeerinsel zu vereinen. Neben Ischias Gesundheitsvorsorge bietet das Eiland aber auch ein reichhaltiges Programm an Sehenswürdigkeiten, Freizeitgestaltungen und sportliche Aktivitäten.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele:

Unabhängig von den inseleigenen Sehenswürdigkeiten wie diverse Sakralbauten und natürlichen Phänomenen – zu denen herrliche Aussichtspunkte genauso zählen wie Grotten und beeindruckende, manchmal beinahe bizarr wirkende Felsformationen, hat man zudem die Möglichkeit das nahe gelegene Festland zu besuchen. Hier kann man den erholsamen Aufenthalt mit Ausflügen nach Neapel, Capri oder zur wunderschönen und äußerst beeindruckenden Amalfiküste ausweiten und diese genauso bewundern wie die untergegangenen und wieder ausgegrabenen Städte Pompeji und Hercaluneum, die beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 nach Christus verschüttet wurden.

Unterkünfte auf Ischia:

Individuell gestaltete Aufenthalte für Personen ab 50+ findet man auf der Insel zur Genüge. Die Übernachtungsmöglichkeiten in den diversen Hotels, wie dem Hotel Imperamare, Pensionen und Ferienwohnungen bieten zumeist einen hohen Komfort, der die Ruhe, die man auf der Insel finden kann, unterstreicht und zugleich vielfach verkehrsgünstige Lagen garantiert. Das gut ausgebaute Nahverkehrsnetz ermöglicht es zudem Ausflugsziele oder Thermen leicht auch ohne eigenes Auto zu erreichen. Besonders angenehm ist dies zum Beispiel bei Wanderausflügen oder Fahrradtouren, die besonders für die Generation 50+ Ischia so angenehm werden lässt. Aber natürlich kann man dank des Netzes auch die Strände der Insel erreichen, die als die Schönsten des Landes auf jeden Fall einen Besuch wert sein sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.