Urlaub im Frühling auf Ischia

Eine jede Jahreszeit hat seinen besonderen Reiz für einen Urlaub auf Ischia, doch gerade der Frühling ist etwas ganz Besonderes für einen Aufenthalt auf der schönen Mittelmeerinsel.

Durch das milde Klima auf Ischia beginnt der Frühling hier schon früher als in unseren Breitengraden, doch seinem farbenfrohen Spiel tut dies in keiner Weise einen Abbruch. Das Wetter ist zumeist angenehm warm aber bei Weitem noch nicht zu warm, weshalb man alle Freizeitaktivitäten in seinem Urlaub ausgiebig genießen kann. Zum Beispiel bieten sich auf Grund der erwachenden Natur im Frühling und der aufkommenden Blütenpracht auf Ischia während des Urlaubs vor allem ausgedehnte Wandertouren über die Insel an.

Wandern auf Ischia:

Dies ist ein Vergnügen, das sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist, da es auf Ischia für jede Wandergruppe geeignete Wege und Routen gibt. Besonders im Frühling auf Ischia ist bei klarer Sicht der Blick vom Monte Epomeo hinab auf das Hügelpanorama der Insel mit ihren ausgedehnten Pinienhainen und der Anblick des Golfs von Neapel und dem nahen Festland eine Augenweide. Ein Besuch im Botanischen Garten sollte besonders zu dieser Jahreszeit im Urlaub genutzt werden, denn zu erleben, wie die Natur einmal mehr voll und ganz auf Ischia aufgeht, wirkt auf manchen beinahe berauschend.

Die Sehenswürdigkeiten auf Ischia:

Monte Epomeo auf Ischia
Blick vom Monte Epomeo auf Ischia und das Meer

Auch die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten – ein Muss während des Urlaubs – von Ischia sind im Frühling sehr angenehm. Zu dieser Zeit herrscht noch nicht das große Touristenaufkommen der Sommermonate, weshalb man die Kunstwerke und Bauten sowie die natürlichen Phänomene der Insel mit etwas mehr Ruhe genießen kann. Nebenbei bietet das bereits milde Wetter einem die Möglichkeit in seinem Urlaub entspannte Stunden an den Piazzen mit einem guten Espresso oder bereits einem Gelato – dem Eis – genießen zu können.

Natürlich kann man auch im Frühling in seinem Urlaub auf Ischia die reichhaltige Thermenlandschaft in vollen Zügen erleben. Haben einige der Thermen über Winter geschlossen, öffnen sie in dieser Zeit wieder alle, so dass die Auswahl schier unerschöpflich ist. Auch ist der Frühling für einen Urlaub auf Ischia deshalb besonders geeignet, weil man in dieser Zeit wunderbar die nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten auf dem Festland oder den Nachbarinseln genießen kann und auch hier von den milden Temperaturen, dem geringeren Touristenstrom und der aufblühenden, bunten Natur zehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.